Kategorie

Cialis – Das einzige Potenzmittel

Erektile Dysfunktion ist ein häufiges Problem für viele Männer. Es beschreibt eine Schwierigkeit beim Erreichen oder Aufrechterhalten einer Erektion und behindert die normale sexuelle Aktivität. BPH oder gutartige Prostatahyperplasie betrifft etwa 50 Prozent aller Männer, die an erektiler Dysfunktion leiden. Bei der BPH schwillt die Prostata an, blockiert teilweise die Harnröhre und beeinträchtigt die Harnfrequenz. CIALIS ist derzeit das einzige Medikament, das zur gleichzeitigen Behandlung beider Erkrankungen zugelassen ist.

Cialis ist der Markenname für Tadalafil, ein Medikament, das auch bei ADCIRCA zur Linderung der pulmonalen arteriellen Hypertonie eingesetzt wird. Es gibt derzeit keine generische Form von Cialis – seien Sie also vorsichtig beim Kauf von CIALIS online.

Wie funktioniert Cialis?

Erektile Dysfunktion wird durch eine schlechte Durchblutung verursacht. Da der Penis einen ausreichenden Blutfluss haben muss, um aufrecht zu werden, führen Probleme mit der Zirkulation zu Schwierigkeiten bei der Erreichung oder Aufrechterhaltung dieser Erektion. In vielen Fällen wird diese Verringerung des Blutflusses durch ein Enzym namens Phosphodiesterase 5 (oder PDE5) verursacht, das sowohl im glatten Muskelgewebe als auch in den Blutgefäßen vorkommt. Die Anwesenheit von zu viel PDE5 hält die Blutgefäße davon ab, sich zu entspannen. Dies macht es unmöglich, die Blutgefäße mit ausreichend Blut zu füllen.

Cialis ist ein PDE5-Inhibitor. Dies bedeutet, dass es die Produktion des PDE5-Enzyms stoppt, was wiederum die betroffenen Blutgefäße entspannt zu einer besseren Durchblutung führt. Dies ist auch der Grund, warum das Medikament gegen bestimmte Arten von Bluthochdruck wirksam ist.

Die Wirkung von CIALIS auf die Prostata wird noch untersucht, aber klinische Studien zeigen, dass Patienten nach der Einnahme von CIALIS eine Verringerung der BPH-Symptome zeigen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass CIALIS allein keine Erektion verursacht. Es wird einfacher eine Erektion zu erreichen. Der Patient benötigt dennoch eine sexuelle Stimulation, um nach der Einnahme von CIALIS eine Erektion zu erreichen. Sobald der Geschlechtsverkehr beendet ist, sollte der Penis wie gewohnt in einen schlaffen Zustand zurückkehren. In einigen Situationen kann eine verlängerte Erektion auftreten. Wenn dies länger als vier Stunden dauert, ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt aufzusuchen.

Was unterscheidet Cialis von anderen Potenzmitteln?

Die Wirkungen aller ED-Medikamente sind sehr ähnlich. Alle arbeiten durch die Verbesserung der Durchblutung. Verschiedene Potenzmittel nutzen verschiedene Wirkstoffe und entfalten ihre Wirkung im Körper auf unterschiedliche Weise.

Es gibt zwei primäre Vorteile bei der Verwendung von CIALIS anstelle eines anderen Medikaments. Erstens kann CIALIS täglich statt nach Bedarf genommen werden. Zweitens bleiben die Wirkungen des Medikaments länger im Körper als bei anderen Potenzmitteln. Während eine Dosis ähnlicher Marken etwa vier Stunden dauert, können die Wirkungen von CIALIS bis zu 36 Stunden betragen. Einige Benutzer ziehen diese Ergebnisse vor, da sie mehr Flexibilität und Spontaneität für die Zeiträume der Intimität bieten.

Cialis Dosierung

Abhängig von den Bedürfnissen des Patienten ist die Dosierung von CIALIS in mehreren Stufen verfügbar. Das Medikament kann nach Bedarf eingenommen werden, ähnlich wie Viagra. Es kann aber auch jeden Tag eingenommen werden. Letzteres ist die einzige Möglichkeit, CIALIS zur Behandlung von BPH zu nehmen. Die bedarfsabhängige Dosis ist nicht wirksam bei der Behandlung von Prostatawellen.

Bei täglicher Einnahme von Cialis beträgt die empfohlene Dosis 2,5 bis 5 mg. Patienten beginnen oft mit der niedrigeren Dosis. Eine höhere Dosis wird erst dann verabreicht, wenn das Arzneimittel nicht wirksam ist. Für beste Ergebnisse sollte das Medikament jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit eingenommen werden. Bei täglicher Einnahme von CIALIS sollte der Patient innerhalb von vier bis fünf Tagen eine Verbesserung Symptome von erektiler Dysfunktion feststellen. Die BPH-Symptome sollten innerhalb von zwei bis vier Wochen Anzeichen einer Besserung zeigen.

Wenn Cialis nach Bedarf eingenommen wird, erhöht sich die Dosierung auf 5, 10 oder 20 mg. Die durchschnittliche Anfangsdosis beträgt 10 mg. Das Medikament wird innerhalb von 30 Minuten wirksam und kann bis zu 36 Stunden wirksam bleiben.

Unabhängig davon, welche CIALIS-Dosierung der Patient einnimmt, kann die Pille mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Der Alkoholkonsum sollte jedoch während der Einnahme von CIALIS vermieden werden.

Cialis Nebenwirkungen und Warnungen

Bei der Online-Recherche von CIALIS stoßen Sie auf eine Reihe von Warnhinweisen. Seien Sie darauf hingewiesen, dass nicht jeder Patient Nebenwirkungen hat, und die meisten CIALIS-Nebenwirkungen sind sehr mild und klären sich innerhalb weniger Stunden auf. Dies sind die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelkater
  • Flush Haut
  • Verstopfung oder Entlastung der Nase
  • Andere Nebenwirkungen sind selten, aber schwerwiegend. Bei Auftreten einer dieser Nebenwirkungen von Cialis sofort ärztliche Hilfe aufsuchen:
  • Dauerhafte Erektion länger als vier Stunden
  • Plötzliche Abnahme oder Verlust der Sehkraft oder des Gehörs

Einige Patienten können auch eine Allergie gegen den Wirkstoff in CIALIS oder andere Bestandteile des Arzneimittels haben. Beenden Sie die Anwendung, wenn Sie an einer Schwellung der Lippen oder des Rachens leiden, in einen Hautausschlag ausbrechen oder Schwierigkeiten beim Schlucken haben, da dies Anzeichen einer allergischen Reaktion sein können. Wenn Sie diese Symptome bemerken, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie vor der Einnahme von CIALIS Ihren Arzt über alle anderen Medikamente informieren, die Sie einnehmen, damit potenzielle Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln vermieden werden können. Insbesondere sollten folgende Medikamente nicht mit Cialis eingenommen werden:

  • ADCIRCA, ein Medikament mit den gleichen Inhaltsstoffen wie Cialis und zur Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie
  • Herzmedikamente einschließlich Nitrate
  • Alpha-Blocker, wie sie bei Prostata-Problemen verschrieben werden
  • Blutdruck Medikamente
  • Bestimmte Antimykotika und HIV-Behandlungen
  • Bestimmte Antibiotika
  • Alle anderen Medikamente gegen erektile Dysfunktion
  • Freizeitdrogen, sogenannte „Poppers“, wie Amylnitrit oder Butylnitrit

Die Kombination dieser Medikamente mit CIALIS kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Wechselwirkungen mit anderen Ihrer aktuellen Medikamente; es kann spezifische Kontraindikationen geben, die Sie nicht von der allgemeinen Forschung von Cialis online finden würden.

Schließlich ist es wichtig, Ihre allgemeine Gesundheit und Fitness mit Ihrem Arzt zu besprechen. Sie sollten bei sexueller Aktivität ausreichend gesund sein, bevor Sie die Behandlung der erektilen Dysfunktion angehen. Ihr Arzt könnte Ihnen davon abraten, Cialis einzunehmen, wenn Sie eine der folgenden Beschwerden haben:

  • Herzprobleme
  • Schlaganfall
  • Hoher oder niedriger Blutdruck
  • Leber- oder Nierenerkrankung
  • Degenerative Augenkrankheit
  • Blutungsstörungen
  • Magengeschwüre
  • Sichelzellenanämie, Leukämie, multiples Myelom und andere Blutkrankheiten

Halten Sie während des Geschlechtsverkehrs sofort an, wenn Sie sich schwindelig oder übel fühlen, oder sogar Brustschmerzen auftreten.

Cialis ist nur auf Rezept erhältlich. Wenn Sie CIALIS online gefunden haben, zeigen Sie es Ihrem Arzt. Dies kann Diskussionen über Behandlungsmöglichkeiten für erektile Dysfunktion eröffnen.

Bevor Sie mit Ihrem Arzt sprechen, ist es eine gute Idee, nach Informationen über CIALIS online zu suchen, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Dies wird es einfacher machen, Ihre Bedürfnisse mit Ihrem Arzt zu besprechen. Um das Behandlungsgesprächt zu unterstützen, bringen Sie alle herausgefundenen Informationen mit.

Sobald Sie ein Rezept erhalten haben, können Sie Cialis online oder persönlich in der Drogerie Ihrer Wahl kaufen. Wenn Sie für CIALIS online einkaufen, achten Sie darauf, dass die von Ihnen gewählte Apotheke seriös ist. Sie können den Ruf einer Apotheke überprüfen, indem Sie die Bewertungen überprüfen. Im Allgemeinen werden die Internetseiten von großen Kettenapotheken sicher sein. Auch viele andere unabhängige Apotheken bieten Cialis online an und sind völlig legitim. Fragen Sie Ihren Arzt nach weiteren Empfehlungen.

Zu diesem Zeitpunkt ist Cialis nicht durch alle Versicherungsformen abgedeckt, viele Versicherungsgesellschaften decken aber Potenzmittel bei erektiler Dysfunktion ab. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft, ob Sie Geld sparen können, indem Sie Cialis online oder über Ihre örtliche Apotheke bestellen.

Vorsicht bei Generika-Apotheken, die generische Versionen von Tadalafil online verkaufen, und versprechen, dass die Qualität 100% der Marke entspricht. Die Tadalafil-Generika sind nicht zugelassen, so dass diese generischen Tadalafil-Pillen nicht legal erhältlich sind.

Sie können jedoch Geld sparen, indem Sie einen CIALIS-Gutschein nutzen. Die Cialis Website bietet Gutscheine für eine kostenlose Testversion von Cialis online an. Diese kostenlose Testversion ermöglicht Ihnen eine 30-tägige Einnahme von täglich 5 mg CIALIS oder drei Tabletten der erforderlichen CIALIS-Dosis. Sie können dieses Angebot nur einlösen, wenn Sie ein ärztliches Rezept haben. Es ist aber dennoch eine gute Möglichkeit, das Medikament auszuprobieren und zu sehen, ob es Ihre Beschwerden löst. Wenn Sie nach der Nutzung des Online-Angebots von CIALIS nicht zufrieden sind, können Sie in der Regel einen zusätzlichen Gutschein für ein anderes CIALIS-Produkt oder ein anderes Medikament des Wettbewerbers erhalten.

20 % Rabatt
und noch mehr Deals